Smartlog v3 » louis vuitton knockoffs » ralph lauren polo pas cher Endspiels von
Opret egen blog | Nęste blog »

ralph lauren polo pas cher Endspiels von

20. Jun 2014 05:19, buxinnide11

Wunderschner Tore sah. Neymar hatte bereits in der dritten Minute des Erffnungsspiels gegen Japan den ersten Turniertreffer erzielt: sein mit rechts getretener Halbvolley schlug unhaltbar fr Torhter Eiji Kawashima genau im Winkel ein. Tags darauf feierte Andrea Pirlo sein 100. Lnderspiel mit einem spektakulren Freistotor gegen Mexiko. Einen hnlich sehenswerten Treffer erzielte Neymar im abschlieenden Gruppenspiel zwischen Brasilien und Italien. Auch der Uruguayer oakley pas cher Diego Forlan feierte seinen Eintritt in den Hunderterklub mit einem Traumtor, das die leidenschaftlichen Zuschauer in Brasilien begeisterte. Doch nicht nur solche Tore sorgten fr unvergessliche Momente. So blieb auch die Nationalhymne Brasiliens vor der Partie in Fortaleza im Gedchtnis. Die 50.791 Fans sangen die Hymne a cappella. Schiedsrichter Howard Webb bezeichnete dies spter als das Unglaublichste, das er je in einem Fussballstadion gehrt habe. Der FIFA Konfderationen Pokal 2013 fand in einer Zeit breiter Massenproteste im ganzen Land statt, doch der Fussball brachte die Menschen in den Stadien zusammen. Das Turnier sorgte fr reichlich Gesprchsstoff, insbesondere wegen der unglaublich vielen Tore. Da war beispielsweise das fantastische Spiel zwischen Italien und Japan, das hin und her wogte, bevor sich die Europer am Ende mit 4:three durchsetzten. Dann war da der ten: Sieg Spaniens gegen Tahiti (bei diesem Rekordspiel erzielte Fernando Torres vier der fnf Treffer, die ihm den Goldenen Ball von adidas einbrachten), und dann war da auch noch der four:2 Sieg Brasiliens gegen Italien, der den Gastgebern weiteren Schwung auf dem Weg zum Triumph brachte. Weltmeister unter sich im Halbfinale Dass in der Halbfinalrunde nur noch Nationen vertreten waren, die bereits den Gewinn des Weltmeistertitels feiern konnten, ist bei einem Turnier mit dem Beinamen Pageant der Meister mehr als passend. Dabei kam es zu einem rein sdamerikanischen und einem rein europischen Duell. Brasilien musste gegen den alten Rivalen Uruguay antreten, whrend Spanien in einer Neuauflage des EM ralph lauren polo pas cher Endspiels von 2012 auf Italien traf. Brasilien hatte seit mehr als twenty Jahren nicht mehr zu Hause gegen Uruguay verloren. Fred und Paulinho bauten diese Serie weiter aus und polo ralph lauren pas cher schossen die Brasilianer ins Endspiel. Zwischen Spanien und Italien entwickelte sich eine enorm enge Partie, die erst in einem oakley pas cher france langen Elfmeterschieen entschieden wurde. 12 Elfmeter in Folge fanden den Weg ins Netz, was einen neuen Rekord fr ein FIFA Turnier darstellt. Der dreizehnte Elfmeter brachte dann die Entscheidung: Leonardo Bonucci verfehlte das Tor, so dass Jesus Navas die Spanier ins Finale im Maracan Stadion schieen konnte. Das Turnier endete mit einem unvergesslichen Tag fr Brasilien. Die Vorzeichen standen gut fr die Brasilianer, die in Rio de Janeiro seit mehr als sixty Jahren ungeschlagen waren. Die letzte Niederlage hatte es allerdings ausgerechnet im entscheidenden Spiel der FIFA Fussball Weltmeisterschaft 1950 gegen Uruguay gegeben. Doch dieses Mal ralph lauren pas cher lief alles perfekt fr die Gastgeber. Luiz Felipe Scolaris Schtzlinge feierten einen klaren Sieg gegen die Spanier, der fr das nchste Jahr zuversichtlich stimmt. Bis dahin kann der brasilianische Coach noch weiter an seiner Mannschaft feilen, die sich durch Aptitude, Charakter und Torgefhrlichkeit auszeichnet. Allerdings hat noch nie ein Gewinner

Tags

Relaterede